HEP Solar impact fund

HEP ESG-Impact-Solarfonds nach Artikel 9 der EU-Offenlegungs-Verordnung. Der Solarfonds kann ab 5.000 EUR gezeichnet werden mit einer Laufzeit von 6 Jahren und einer prognostizierten Nettorendite von ca. 5 % p. a.

 

Nur weil „grün“ draufsteht ist nicht zwangsläufig grün drin. Anleger müssen zweimal hinschauen, wenn es um die Nachhaltigkeitskategorien von Investments geht. Um den Ausbau erneuerbarer Energien voranzutreiben, sind nachhaltige und ökologisch sinnvolle Investitionen enorm wichtig. Welche Finanzprodukte sind „grün“ oder „nachhaltig“? HEP Solar Green Energy Impact Fund 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG, kurz „HEP Solar Impact Fund 1“, als Nachfolger der erfolgreichen „HEP Solar Portfolio" Reihe steht jetzt zur Verfügung.

 

Die Highlights:

  • Beteiligung ab 5.000 EUR
  • 6 Jahre Laufzeit bis 31.12.2028
  • erwartete Rendite 5 % p.a. IRR
  • progn. Gesamtausschüttung 132,8 %
  • geplante Märkte: USA, Kanada, Japan, EU

Ihre Vorteile:

  • Investition in die stärksten und wirtschaftlich attraktivsten Solarmärkte weltweit
  • Nachhaltig investieren
  • Attraktive Ausschüttungen
  • Börsen-/Markt-/Corona-Krisen-unabhängig
  • Hohe Planbarkeit der Erträge
  • Beteiligung ab 5.000 Euro
  • Durchgehend positive Leistungsbilanz
  • Top-Rating von den Analysten 

Mit gutem Gewissen in den globalen Solarmarkt investieren!

Nachhaltig, zukunftsweisend, ertragsstark.

„HEP - Solar Impact Fund“ 

Die HEP Unternehmensgruppe wurde von dem Fachmagazin BeteiligungsReport mit dem diesjährigen Deutschen BeteiligungsPreis in der Kategorie „TOP anlegerorientiertes Investmentvermögen in der Anlageklasse Energie & Impact international“ ausgezeichnet

DEXTRO RATING: AAA = sehr gut
DEXTRO RATING: AAA = sehr gut

Auf Basis der aktuellen Projektpipeline (verschiedene Projekte/Länder, insb. Nordamerika) der hep Gruppe ist eine erfolgreiche Realisierung der Portfoliostrategie zu erwarten. Das dem Fondskonzept zugrundeliegende Segment Photovoltaik (Projektentwicklung Freilandanlagen) bietet in verschiedenen Ländern Investmentpotentiale, um die ausschüttungsorientierte Portfoliostrategie erfolgreich im Sinne der Investoren zu realisieren.

 

Wesentlichen Einfluss auf die Performance des Beteiligungsangebotes hat die Auswahl der Länder und Investitionsobjekte (Projektentwicklungen auf Ebene der Spezial-AIF). Die Investitionskriterien ermöglichen ein hohes Maß an Flexibilität hinsichtlich der Projekte und Standortauswahl sowie der Allokation in Projektentwicklungen (Late Stage-Phase). Das Fondskonzept basiert auf einer globalen Portfolio-Strategie mit kurzfristiger Bewirtschaftungsperiode. Diese Strategie erfordert auf Ebene der Portfoliosteuerung eine entsprechende Erfahrung des Managements, die auf Basis des aktuellen Track-Records bestätigt werden kann.

Unterlagen anfordern!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.